Standort des Jamaica Blue Mountain Coffee


Coffee Tree viewpp.jpg

Jamaica Blue Mountain Kaffee ist eine weltweit geschützte Zertifizierungsmarke. Das bedeutet, dass nur der vom Coffee Industry Board von Jamaika zertifizierte Kaffee so bezeichnet werden darf. Er stammt aus einer anerkannten Anbauregion in den Blue Mountains von Jamaika und sein Anbau wird vom Coffee Industry Board von Jamaika überwacht.

Blue Mtn Peakpp.jpgDie Blue Mountains liegen zwischen Kingston im Süden und Port Maria sowie Port Antonio im Norden. Der Kaffee wächst in der Blue Mountain Region im östlichen Teil der Insel. Die Region umfasst 6000 Hektar mit angepflanztem Kaffee von 25.000 Bauern. Über 90% von ihnen sind kleine Bauern mit einer durchschnittlichen Farmgröße von einem halben Hektar. Mit einer Höhe von bis zu 2350 Metern gehören die Blue Mountains zu den höchsten Bergen der Karibik. Das Klima der Region ist kühl und nebelig mit hohen Niederschlagswerten. Der Boden ist nährstoffreich und verfügt über eine exzellente Entwässerungsfähigkeit. Diese Kombination aus Klima und Boden gilt als ideal für Kaffee.

beautiful viewpp.jpgDer Coffee Industry Regulation Act von Jamaika legt fest, welche Region mit Kaffeeanbau das Label „Blue Mountain“ verwenden darf. Zudem beschränkt es die Nutzung der Marke Blue Mountain auf die vom Coffee Industry Board autorisierten Regionen. Kaffee, der in den Gemeinden Saint Andrew, Saint Thomas, Portland und Saint Mary geerntet wird, darf als Blue Mountain Kaffee gelten. Außerdem darf nur der Kaffee Jamaica Blue Mountain genannt werden, der in Höhen von bis zu 1800 Metern wächst.

Die meisten Gebiete über 1800 Metern in Jamaika sind Waldreservate, sodass dort kein Kaffee angebaut wird. Jamaica High Mountain Supreme und Prime Washed werden in anderen Regionen als den Jamaica Blue Mountains gepflanzt, nämlich im westlichen Zentrum der Insel.